Rathausentscheidung auf solide Grundlage stellen

Die Verwaltung hat in der 20. Sitzung des Rates am 18.12.2017 die Ergebnisse der Wirtschaftlichkeitsberechnung zum Projekt „Zentrales Verwaltungsgebäude“ vorgestellt. Ermittelt wurden die zukünftigen Kosten bei weiterer Nutzung der vorhandenen drei Standorte und die Kosten eines neu zu errichtenden zentralen Verwaltungsgebäudes.

mehr

Intelligente Planung: Das Baulandmodell

Seit knapp 30 Jahren wird in Königswinter über die Einführung eines kommunalen Baulandmodells/des Instrumentes der Bodenvorratspolitik diskutiert. Durch eine Beteiligung der Planungsbegünstigten an den Entwicklungskosten für Wohnbauland und den infrastrukturellen Folgekosten kann der Haushalt der Stadt entlastet werden.

mehr

Wohnmobilstellplatz prüfen

Immer mehr Menschen verbringen ihren Urlaub mit einem Wohnmobil, weshalb Wohnmobilstellplätze zunehmend stärker nachgefragt werden. Deshalb sollte die mögliche Einrichtung eines solchen Angebotes am oder im Bereich des Königswinterer Rheinufers frühzeitig geklärt werden.

mehr

Sanierungsgebiet Altstadt: 2. Informationsveranstaltung zu Ausgleichszahlungen notwendig

Die Diskussion über Ausgleichszahlung in der Altstadt (Sanierungsgebiet) ist in vollem Gange. Eine erste Veranstaltung der Stadt hat viel Verunsicherung hinterlassen. Fest steht: die Ausglechszahlungen kommen und sind gesetzlich geregelt. Um berechtigte Fragen und die Interessen der BürgerInnen aufzugreifen, fordern wir eine weitere Veranstaltung in der Altstadt.

mehr

Beschaffung nur noch fair!

Spätestens das schreckliche Unglück in der Textilfabrik „Rana Plaza“ in Bangladesch hat die dunkle Seite der Globalisierung überdeutlich gemacht. Auch wenn dieses Thema sicherlich sehr komplex ist, sollten gerade öffentliche Auftraggeber darauf achten, dass keine Steuergelder für menschenunwürdige Arbeit verausgabt werden.

mehr

Begrünung der Altstadt

Im Februar 2017 hatte die Bauverwaltung die AMP-Gruppe beauftragt, in Abstimmung mit dem Grünflächenamt Vorschläge für eine Verbesserung der Bepflanzung in der Altstadt  zu entwickeln und Bürger für  Beetpaten-schaften zu gewinnen.

mehr

Zaun am Peter Brauer Stadium reparaturbedürftig

Die Löcher im Ballfangzaun sind mittlerweile so groß, dass Bälle durch diese gekickt werden können. Toll ist das nicht. Sowohl Autofahrer als auch Nutzer der Anlage ärgern sich.

mehr

Beschaffung fair machen

Spätestens das schreckliche Unglück in der Textilfabrik „Rana Plaza“ in Bangladesch hat die dunkle Seite der Globalisierung überdeutlich gemacht. Auch wenn dieses Thema sicherlich sehr komplex ist, sollten gerade öffentliche Auftraggeber darauf achten, dass keine Steuergelder für menschenunwürdige Arbeit verausgabt werden. In diesem Sinne sollte die Verwaltung ihre Vergabekriterien für Dienst- und Berufskleidung überarbeiten.

mehr

Flughafens Köln/Bonn: Einwendungsmöglichkeit im Planfeststellungsverfahrens genutzt?

In den letzten Jahrzehnten wurde der Flughafen in vielen einzelnen Schritten immer weiter ausgebaut (z.B. Frachthallen, ein 2. Terminal, Parkhäuser usw.), ohne dass die Genehmigungsbehörden ein Planfeststellungsverfahren oder auch nur eine einzige Umweltverträglichkeitsprüfung verlangt haben.

mehr

Verkehrsberuhigung. Situation an der Siegburger Strasse entschärfen

Durch die Gesetzesänderung vom 14.12.2016 ist es lt.§45 STVO Abs. 9 Punkt 6 möglich, auch auf überörtlichen Straßen, im unmittelbaren Bereich von an dieser Straße gelegenen Kindergärten, Schulen, etc. Geschwindigkeitsbegrenzungen (Zeichen 274, Tempo 30 Zonen) einzurichten.

mehr