Bestattungen nach islamischen Ritus prüfen

Mit unserem Antrag im BVA wollen wir die Integration der in Königswinter wohnenden Bürgerinnen und Bürger muslimischen Glaubens unterstützen. Die dauerhaft hier wohnenden Muslime sollen auch nach Ableben hier einen festen Platz haben. Eine mit hohen Kosten verbundene Bestattung im Ursprungsland könnte damit entfallen. Kinder und Angehörige finden dann für ihre Verstorbenen einen Ort des Trauerns am eigenen Wohnort. Viele Städte und Gemeinden in Deutschland haben bereits seit etlichen Jahren eigene Bestattungsmöglichkeiten für Muslime eingerichtet und das Angebot für alle Bürger vielfältiger gemacht.

 

Antrag im Wortlaut:

"Die Verwaltung prüft die Möglichkeiten von Bestattungen nach islamischem Ritus auf einem städtischen Friedhof. Es ist dabei insbesondere auf den Ewigkeitsaspekt und die rituellen Waschungen einzugehen.
Dazu wird die Verwaltung beauftragt, die rechtlichen, räumlichen und finanziellen Voraussetzungen zu ermitteln und die Möglichkeiten in einem Realisierungsvorschlag gemäß den islamischen Bestimmungen darzustellen.
Die örtliche Bevölkerung muslimischen Glaubens ist frühzeitig einzubeziehen und bei der Umsetzung zu beteiligen."

 

Der muslimische Bevölkerungsanteil in Königswinter gebietet auch bei uns dieses Angebot der Daseinsvorsorge. Nicht zuletzt fördert ein breites Angebot von Wahlmöglichkeiten auch eine gebotene Auslastung unserer Friedhöfe.

Zurück