Königswinter soll gegen Flughafenausbau intervenieren

Nach Siegburg, Lohmar und Hennef soll nach Auffassung der KÖWIs auch Königswinter gegen den geplanten Flughafenausbau Einspruch erheben. In einer Anfrage für den nächsten Planungs- und Umweltausschuss stellen sie fest, dass es zunehmend Klagen Königswinterer Bürger über nächtlichen Fluglärm gäbe. Die Belastung dürfte weiter zunehmen, wenn ein zweites Frachtzentrum und weitere Parkplätze für Flugzeuge gebaut würden. Dieser Kapazitätsausbau fördere vor allem den nächtlichen Frachtverkehr.
Die KÖWI-Fraktion sieht darin die Gefahr, dass es zu einer weiteren Lärmbelastung der Bürger kommt. Deshalb sollten alle betroffenen Kommunen gegen das Planfeststellungsverfahren über den Flughafenausbau intervenieren. Sie will deshalb von der Stadtverwaltung wissen, ob sie dies bis zum Ende der Einspruchsfrist noch vorhat.

 

Unsere Anfrage der Ratsmitglieder Stephan Bergmann und Sibylle Dickmann sowie der KöWI-Fraktion in der PUA-Sitzung am 13.12.2017 finden Sie hier.

Zurück