Gesamtschule: Anmeldezahlen 2016 lassen 5-zügige Schule erwarten.

Nun liegen die Zahlen also vor. Hatte man noch im November letzten Jahres mit der Entscheidung - vor lauter Unbekannten gezögert - werden erstmals fünf Züge in der Eingangsklasse starten.

133 Kinder wurden im Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2016/2017 aufgenommen. Damit liegen die Zahlen leicht unter den Annahmen der Gutachterin (SEP 138).

In den ersten drei Schuljahren wurden an der Gesamtschule zwischen 162 und 181 Schüler angemeldet. Im vergangenen Jahr hatten 23 Kinder, unter ihnen auch elf aus Königswinter, abgelehnt werden müssen. Mit Ausnahmegenehmigung der Bezirksregierung wurden jeweils sechs Eingangsklassen gebildet. Soweit war man 2016 wieder, zog aber nach Eingang der Zahlen einen entsprechenden Antrag zurück.

Nun muss es um die weitere Raumplanung im Schulzentrum gehen. Neben dem Aufbau der Schule, dem eine Reihe an Fragestellungen hinsichtlich der Raumplanung folgen, müssen Nutzungsvereinbarungen im Schulzentrum getroffen werden. Von den Anforderungen an gemeinsamen Unterricht (Inklusion) ganz zu schweigen. Umbaumaßnahmen sind zu erwarten. In einem gemeinsamen Workshop spätestens im Juni wird sich die Politik erneut den Sachstand anschauen. Bis dahin sind Gutachter und Schulleitungen gefragt.

Zurück